Wie Läuft so ein TFP-Shooting eigentlich ab?

Model Jannine Barger

In diesem Beitrag ...

erfährst Du, wie Du zu einem TFP-Shooting
mit mir kommst, und wie so ein Shooting
grundsätzlich bei mir abläuft.

Die Fotos in diesem Beitrag
stammen aus einem Shooting mit Jannine Barger,
der Link zu Ihrer Instagramseite befindet sich am Ende des Textes

Wie kommst Du zu einem TFP-Shooting bei mir?

Warum ich TFP-Shootings anbiete hatten wir ja schon im vorherigen Beitrag geklärt.

Normalerweise schalte ich in diversen Foren eine Anzeige, in der Ich TFP-Shootings anbiete.

Wenn Du Interesse hast, schreibst Du mich einfach unter der angegebenen e-Mailadresse, oder direkt über die jeweilige Plattform, diese Internetseite, Brieftaube oder Flaschenpost an (Rauchzeichen gehen auch aber auf die werd ich dann wohl erst im nächsten Leben reagieren 🙂 ).

Idealerweise erzählst Du mir von Deiner Bild-Idee, und/oder wozu Du die Fotos brauchst.
Damit ist der erste Schritt bereits getan.


Treffen oder gleich Shooten?

Prinzipiell bevorzuge ich ein vorheriges Treffen. Zum einen ist es gut für das Model, es kann schonmal austesten ob es mit mir als Fotografin überhaupt zufrieden wäre, ich kann das natürlich auch. Nichts ist schlimmer, als wenn Model und Fotograf sich nicht riechen können.

Zum anderen ist so ein Vorgespräch auch ausgezeichnet dazu geeignet, schon einmal auf das Shooting selbst einzugehen. Was erwartet sich das Model? Wofür werden die Fotos gebraucht? An welchem Ort soll das Shooting stattfinden? An dieser Stelle wäre zu erwähnen, daß ich reine Privat oder auch Blogfotos nicht im TFP-Bereich anbiete!

Decken sich Deine Wünsche auch mit denen der Visagistin, welche übrigens immer dabei ist.

Ich hingegen erkläre meinen Models natürlich auch was ich mir von diesem Shooting erwarte.

In Ausnahmefällen akzeptiere ich auch ein sofortiges Treffen, dies ist meist der Fall, wenn das Model wenig Zeit hat oder von außerhalb kommt. Dann plane ich grundsätzlich den ganzen Tag ein und führe zuerst das Vorgespräch und dann wird geshootet.


Wie lange dauert das Shooting?

Grundsätzlich hängt es davon ab, wie viel Zeit Du hast und was gewünscht ist. 

Plane aber für die erste Session mindestens 2 Stunden ein, da wir uns ja nicht kennen, und wir uns in der ersten Stunde sicher erst aneinander gewöhnen müssen. Ausserdem braucht die Visagistin auch Ihre Zeit dich dem Thema entsprechend zu schminken.

Es kommt auch darauf an in wie vielen Outfits du fotografiert werden möchtest, rechne pro Outfit mindestens 30 min in denen ca 100 Fotos gemacht werden (manchmal sind es mehr manchmal weniger)

Im Vordergrund bei all dem steht natürlich immer daß alle beteiligten Spaß haben und ganz wichtig auch jeder vorzeigbare Ergebnisse für sein Portfolio bekommt.

 


Wie viele Fotos bekommst Du, wie erfolgt die Auswahl?

Grundsätzlich werden bei mir Vertraglich 10-15 Fotos festgelegt, die du fix bearbeitet aus Deinem Shooting bekommst. Möchtest Du mehr haben muß das gesondert geregelt werden. Dafür treffe ich eine Vorauswahl bei der die Fotos bereits vorbearbeitet werden. Diese bekommst du auf einer von mir ausgewählten Plattform zur Verfügung gestellt, und Du kannst dir deine 10-15 Favoriten auswählen. Danach werden deine ausgewählten Fotos fertig bearbeitet. – Bei Models ist z.B. hin und wieder eine leichte Hautverbesserung nötig – Bewerbungsfotos müssen zugeschnitten werden usw.

Noch Fragen? Keine Scheu, ab in die Kommentare damit…..

Model in diesem Beitrag Jannine Barger 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WhatsApp WhatsApp der schnellste Weg zu einer Antwort
%d Bloggern gefällt das: